Hochwasserschutz Sihl, Zürichsee, Limmat

Konzeptentscheid

Für den langfristigen Hochwasserschutz standen vier mögliche Lösungen zur Auswahl:

  • Kombilösung Energie
  • Optimierung Rückhalt Sihlsee 12h
  • Optimierung Rückhalt Sihlsee permanent
  • Entlastungsstollen Thalwil

Sie wurden von Fachleuten bezüglich Funktionsgrad, Wirkung (Risikominderung), Wirtschaftlichkeit und Einsatzzeitpunkt verglichen. Für den Konzeptentscheid spielten noch weitere Faktoren eine Rolle. So wurden auch die (politische) Umsetzbarkeit und die öko-logischen Auswirkungen auf die Sihl sowie auf den Sihl­ und den Zürichsee beurteilt.

Entlastungsstollen Thalwil beste Lösung

Nach dem Vergleich der vier möglichen Lösungen hat sich der Regierungsrat im Oktober 2017 für die Weiterprojektierung des Entlastungsstollens Thalwil entschieden. Dafür und für die teilweise vorgezogene Ausführungsplanung hat der Regierungsrat weitere 2,5 Millionen Franken bewilligt. Die Varianten am Sihlsee werden aufgrund des Regierungsratsbeschlusses nicht weiterverfolgen.

Ausschlaggebend für den Entscheid zur Weiterprojektierung des Entlastungsstollens Thalwil waren die hohe Zuverlässigkeit, die Unabhängigkeit von Wettervorhersagen und vergleichsweise geringe ökologische Auswirkungen. Zudem kann das Bauwerk vom Kanton Zürich selbst zügig realisiert werden.