Hochwasserschutz Sihl, Zürichsee, Limmat

Ökologische Ersatzmassnahmen Richterswil

Am Zürichseeufer in Richterswil sind ökologische Ersatzmass­nahmen für den Bau des Auslaufbauwerks am Zürichsee in Thal­wil vorgesehen. Geplant ist, im Gebiet Garnhänki seeseitig der Bahnlinie die Uferbefestigung zu entfernen,  das Ufer abzufla­chen und Schilf anzupflanzen. So soll sich dort wieder eine na­turnahe Uferlandschaft entwickeln.

Das Projekt beinhaltet auch Aufwertungen für die Bevölkerung. Der im Bereich der Unterführung zum Bahnhof gelegene Aufent­haltsbereich wird durch Sitzbänke und Picknicktische aufgewer­tet und mit einem Zugang zum Wasser ergänzt (Abtreppung/ Sitzstufen). Angrenzend an das Seebad werden neue Aufent­haltsmöglichkeiten mit Sitzbänken geschaffen. Der bestehende Seeuferweg wird etwas landeinwärts verlegt und für eine besse­re Aussicht etwas erhöht. An zwei Stellen sollen Plattformen Ein­blicke in das neue naturnahe Flachufer ermöglichen.  

Visualisierung Neue Seeufergestaltung Richterswil
Die Visualisierung zeigt, wie das Seeufer in Richterswil nach der Umgestaltung aussehen würde.