Pilotprojekte

Rahmenkredit für Subventionen an Pilotprojekte

Der Zürcher Kantonsrat hat am 22. Oktober 2018 einen neuen Rahmenkredit für Subventionen im Energiebereich für die Jahre 2018-2021 bewilligt. Darin enthalten ist 
1 Million Franken für Pilotprojekte. Als Schwerpunkt sollen damit neue Projektkonzepte mit Einbezug von erneuerbaren Energien beim Ersatz von fossilen Heizungsanlagen gefördert werden. Ziel ist eine wesentliche Reduktion fossiler Brennstoffe. Daneben können auch andere Projekte und Anlagen zur Erprobung und Anwendung neuer Technologien in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energien gefördert werden.

Für die Förderung von Pilotprojekten stehen im Vordergrund:

  • Innovationsgehalt
  • Erkenntnisse müssen von öffentlichem Interesse sein
  • Potential der Energie- und CO2-Wirkung des Konzeptes
  • Multiplizierbarkeit des Konzeptes (im Neubau- und Sanierungsmarkt) und Anwendbarkeit in der Praxis
  • Wissenschaftlich-technische Bedeutung
  • Wirtschaftlich-industrielle Bedeutung
  • Umsetzung in der Regel im Kanton Zürich

Für weitere Informationen und zur Vorabklärung bezüglich konkreter Projektvorschläge nehmen sie mit uns Kontakt auf.

Bisher geförderte Pilotprojekte

Der Kanton Zürich unterstützt Pilotprojekte seit Mitte der 1980er Jahre. Eine Auswahl von kürzlich geförderten Projekten ist in der Broschüre "Pilotprojekte: Innovationsförderung im Gebäude- und Energiebereich" dokumentiert. Zu den bereits abgeschlossenen Projekten findet man die Haupterkenntnisse und die Schlussberichte unter Geförderte Projekte.