Sonderabfälle

Gewerbe & Industrie

Was sind Sonderabfälle (S) und andere kontrollpflichtige Abfälle mit (akb) oder ohne Begleitscheinpflicht (ak)?

Sonderabfälle (S)

Sonderabfälle (S) sind diejenigen Abfälle, deren Inlandverkehr und umweltverträgliche Entsorgung umfassend besondere technische und organisatorische Massnahmen erfordern (Art. 2 VeVA). Gründe für diese spezielle Handhabung sind u.a.:

  • die Zusammensetzung dieser Abfälle
  • ihre chemisch-physikalischen Eigenschaften
  • oder ihre biologischen Eigenschaften

andere kontrollpflichtige Abfälle (ak)

Abfälle, deren Inlandverkehr und umweltverträgliche Entsorgung auf Grund ihrer Zusammensetzung, ihrer chemisch-physikalischen oder ihrer biologischen Eigenschaften beschränkte besondere technische und organisatorische Massnahmen erfordern, fallen in die Kategorie der "anderen kontrollpflichtigen Abfälle" (ak). Andere kontrollpflichtige Abfälle sind:

  • Altreifen
  • Altkabel
  • Altholz
  • Altfahrzeuge
  • Elektroschrott
  • Bauabfälle
  • Schrottschutt und Wagenwischgut
  • Aushub
  • Altspeiseöl.

andere kontrollplichtige Abfälle mit Begleitscheinpflicht (akb)

Die umweltverträgliche Entsorgung von anderen kontrollpflichtigen Abfällen mit Begleitscheinpflicht [akb] erfordert auf Grund ihrer Zusammensetzung, ihrer chemisch-physikalischen oder ihrer biologischen Eigenschaften auch im Inlandverkehr beschränkte besondere technische und umfassende organisatorische Massnahmen (Art. 2 VeVA).

Es gibt drei solcher Abfälle:

  • Stark belasteter abgetragener Ober- oder Unterboden
  • Stark verschmutztes Aushub- und Ausbruchmaterial
  • Stark verschmutzter Gleisaushub

Die Klassierung dieser 3 Abfallarten wird dann verwendet, wenn sie auf einer Deponie um Inland entsorgt werden dürfen.

Die Verordnung des UVEK über Listen zum Verkehr mit Abfälle (LVA) gibt Auskunft darüber, ob es sich bei einem bestimmten Abfall um Sonderabfall, einen anderen kontrollpflichtigen Abfall Abfall mit oder ohne Begleitscheinpflicht oder um übrige Abfälle handelt. Die Abfälle werden entsprechend ihrer Herkunft in 20 Kapitel und 110 Unterkapitel unterteilt und mit einem 6-stelligen Abfallcode versehen.

Wie ist der Umgang und die Entsorgung dieser Abfälle geregelt?

Sonderabfälle (S) und andere kontrollpflichtige Abfälle mit (akb) oder ohne Begleitscheinpflicht (ak) dürfen nicht via Kehricht oder Kanalisation entsorgt werden. Sie müssen bei spezialisierten Sammelstellen oder Entsorgungsunternehmen Die abgegeben werden. Die Verordnung über den Verkehr mit Abfällen (VeVA) regelt den Ablauf und die Zuständigkeiten für den korrekten Umgang mit Sonderabfällen und anderen kontrollpflichtigen Abfällen gemäss Listen zum Verkehr mit Abfällen (LVA).